Creatin Kre Alkalyn Liegestuetze Mann

Kreatin im Kraftsport

Kreatin ist ein sehr beliebtes Supplement im Bereich Bodybuilding und Kraftsport. Es unterstützt nachweislich die Energieversorgung der Muskeln. Der Körper produziert zwar eigenes Kreatin. Auch mit der Nahrung wird es zugeführt.

Kreatin für mehr Leistung im Training

Kreatin kann die persönliche Leistungsfähigkeit in neue Bahnen lenken.

Allerdings reicht die so bereitgestellte Konzentration dieser Substanz für Bodybuilder oft nicht aus und muss ergänzt werden. Als Nahrungsergänzungsmittel wird es häufig auch als Creatin oder Creatin-Monohydrat angeboten.

 

Was ist Kreatin?

Optimum Nutrition Creatine Powder kaufen

Kreatin ist eine organische Säure, die im Körper durch die Leber, die Bauchspeicheldrüse oder die Niere aus den Aminosäuren Arginin, Glycin und Methionin synthetisiert wird. Des Weiteren wird es auch über die Nahrung aufgenommen. Besonders Fleisch und Fisch ist kreatinreich.

In reiner Form liegt es als weißes Pulver vor. Der Organismus kann nur eine bestimmte Menge dieser Substanz speichern. So liegt seine Speicherkapazität im menschlichen Körper bei ungefähr 4-5 Gramm. Davon werden nur 1 bis 2 Gramm vom Körper selber erzeugt. Die restliche Menge wird über die Nahrung aufgenommen. Bei normaler körperlicher Tätigkeit ist der Gehalt an natürlich produziertem und zugeführtem Kreatin völlig ausreichend. Wenn die Muskeln aber mehr beansprucht werden, steigt auch ihr Kreatinbedarf.

 

Wie wirkt Kreatin?

Olimp Creatine TCM Mega Caps kaufen

Die Wirkung des Kreatins beruht auf seiner zentralen Stellung, die es im Energiestoffwechsel des Muskels einnimmt. Dabei erfolgt die Energieversorgung im Muskel über den Energiezwischenspeicher Adenosintriphosphat (ATP). ATP ist sehr energiereich und wird unter Abgabe von Energie in Adenosindiphosphat (ADP) verwandelt. Wenn kein ATP mehr vorhanden ist, stockt die Energieversorgung des Muskels.

Kreatin ist jedoch in Form von Phosphokreatin für die Rückverwandlung von ADP in das energiereiche ATP zuständig, sodass die Muskulatur weiter mit Energie versorgt werden kann. Die kontinuierliche Kreatin-Bereitstellung ermöglicht also, dass das Muskeltraining effektiv durchgeführt werden kann. Dieser dauerhafte Trainingseffekt bewirkt daher einen optimaleren Muskelaufbau. Deshalb werden zur Nahrungsergänzung für Kraftsportler und Bodybuilder kreatinhaltige Supplemente angeboten, die maßgeblichen Einfluss auf den Trainingserfolg haben.




Was ist beim Kauf von kreatinhaltigen Nahrungsergänzungsmitteln zu beachten?

Als wichtigste Regel beim Kauf von Kreatin-Supplementen gilt es, darauf zu achten, dass die Produkte von hoher Qualität sind. Hohe Qualität bedeutet hier die weitgehende Abwesenheit von Zusatzstoffen im Pulver. Es gibt es viele billige Produkte, die neben dem hochwertigen Kreatin in größeren Mengen auch sein unwirksames Abbauprodukt Kreatinin enthalten.

Weider Pure Creatine Kapseln kaufen

Einige Anbieter sparen auch an Reinigungsverfahren, um das Produkt möglichst kostengünstig zu halten. Verunreinigte Produkte können aber solche giftigen Substanzen enthalten, wie Quecksilber, Dihydrotriazin oder Dicyandiamid. Sowohl Kreatinin als auch die Schadstoffe führen oft zu unangenehmen Nebenwirkungen, die sich als Durchfall, Blähungen oder Übelkeit äußern. Oft erzielen sie nicht die gewünschte Wirkung hinsichtlich des Trainingseffektes.

Deshalb sollten beim Kauf bekannte Markenprodukte berücksichtigt werden. So wurde vom Unternehmen AlzChem das Markenprodukt Creapure entwickelt. Es erhebt den Anspruch, das weltweit reinste und hochwertigste Kreatin zu sein. Moderne Analysenmethoden garantieren für Creapure eine Reinheit von 99,99 Prozent. Ein anderes Kreatin-Supplement ist Kre Alkalyn. Durch sein Gehalt an besonders verarbeitetes Kreatin-Monohydrat findet in Kre Alkalyn kein Abbau zu Kreatinin statt. Das garantiert ein hochwirksames und von Nebenwirkungen freies Produkt.

 

Empfehlung zur Einnahme von Kreatin

Frey Nutrition Creatin Monohydrat kaufen

Zur guten Verwertung im Körper sollte das Pulver immer mit viel Wasser aufgenommen werden. Im Rahmen einer Creatin Kur werden zum Auffüllen der Kreatinspeicher täglich 3-4 mal Kreatin mit einer Gesamtmenge von 3-5 Gramm eingenommen. Nach sechs Wochen wird eine Pause von wiederum sechs Wochen eingelegt. Danach beginnt eine erneute sechswöchige Creatin Einnahme von 3-5 Gramm täglich.

[* = Amazon-Partner-Link | Bilder-Quelle: Amazon-Partnerprogramm]